Herzlich willkommen auf der Seite der Löschgruppe Schallern!

Wir schützen gemeinsam mit den anderen Löschgruppen und -zügen unserer Nachbarorte den westlichen Teil der Stadt Erwitte. Piept der Melder oder heult die Sirene, rücken wir mit aktuell 22 Einsatzkräften zu Brand- & Hilfeleistungseinsätzen sowie ABC Einsätzen aus. Angeführt wird die Löschgruppe Schallern vom Löschgruppenführer LennartLennart Wilmer mit seinem Stellvertreter Maximilian Schweighöfer.Durch abwechslungsreich und effektiv gestaltete Übungsabende mit teils externen Ausbildern sowie Ausbildern aus den eigenen Reihen, trainieren wir unsere Abläufe und erweitern bzw. vertiefen stetig unser Wissen. Auch im Ort selber pflegt die Löschgruppe Schallern zu den anderen Vereinen eine enge Freundschaft und gestalltet daher das Dorfleben aktiv mit. Durch den Förderverein der Löschgruppe Schallern e.V. werden regelmäßig z.B. Erste-Hilfe Lehrgänge oder Ausbildungen im Umgang mit Feuerlöschern für die Dorfbewohner angeboten. DurchDurch unsere geographische Lage, sind wir häufig bei Unfällen und medizinischen Notfällen vor dem Rettungsdienst vor Ort. Um auch hier die nötige Hilfe zu leisten üben wir mehrfach im Jahr intensiv mit der DLRG Ortsgruppe Erwitte. Aus dieser mittlerweile 10-jährigen Zusammenarbeit hat sich zudem eine super Freundschaft entwickelt, die wir im vergangenen Sommer gemeinsam mit einem Jubiläum in Schallern gefeiert haben

Löschgruppenführer: BM Lennart Wilmer

StV. Löschgruppenführer: UBM Maximilian Schweighöfer

0
Mitglieder

Fahrzeuge:

Mittleres Löschgruppenfahrzeug

Funkrufname: Florian Erwitte 5 MLF-1
Fahrgestell: MAN TGL 8.180
Aufbau: ZIEGLER
Motorleistung: 180 PS
Baujahr: 2013
Zul. Gesamtgewicht: 8,8 t
Löschwassermenge: 800 Ltr.
Besonderheiten/ Ausstattung: Feuerlöschkreiselpumpe FPN 10-1.000 mit 50m DN25mm Schnellangriffsleitung

Gerätewagen Dekontamination Personal (Dekon P)

Funkrufname: Florian Erwitte 5 DekonP-1
Fahrgestell: MAN 10/130
Aufbau: EMPL
Motorleistung: 155 PS
Baujahr: 2000
Zul. Gesamtgewicht: 10,5 t
Löschwassermenge: –
Besonderheiten/ Ausstattung:
-2 x Dekontaminationsnachweisgerät
-Dekonplatz der Stufe 2 mit Duschzelt 1,5 m2
-Dekonplatz der Stufe 3 mit Entkleidungs-, und Aufenthaltszelt je 25 m2 sowie Duschzelt 15 m2 -div. Schlauchleitungen für Frisch-, und Schmutzwasser
-elektrische Kreiselpumpe mit Hydrosteuerung für Dusch-, und Heizbetrieb
-Schutzkleidung ABC – Schutzform 2 mit Gummistiefeln, Masken und Aufschraubfiltern

Kontaktformular:

Gerätehaus: